Kurpfälzische „Främdwäda“ und Ähnliches…

Unsa Schbrooch kännt aa noch ä gonzi Rei främdä Wädda odda Zusommäsetzungä. Kenna nännä si z.B. Onglizissmä (weil si meischdäns vunn Englond kummä!) Awwa mia gewwä uns näd bloos zufriedä mid äm äfachä Word – näää, mia hewwä doo noch ä Steigerung parad! So bringä mias doch fäddisch, gonzä Noomä zu veronglizierä. Gaa näd so leischd zu vaklerä, unn ma musses aa gschriwwä seä, bloos gschbrochä haud’s nämlisch näd hie. Drumm hawwisch aa kää Lied dezu zum Singä, sondern (huch, ä hochdeitsches Word!) dieses bsunnerä schbroochwissenschaftlischä Fänomän als Bonus-Maderial zur Webbseit unn vielleischd fa die CD zu lifferä. Fongisch hald mool oo:

High-Co * -Heiko-(Anm.: immer wenn dieses Zeichen angefügt ist kann es auch andere (Schreib-, Sprech-)Formen geben, so wie hier, man  könnte auch schreiben Hai-Co) hod ä schix Medel oigelaadä unn frägt heflisch: „Bia?Tee?*“ (Birthe)– Sie: „Ja.?“ (komisch, gell…) zimmlisch vaunsischad – war jetzd sie gemähnt als Oooschbrooch mid iam Nomä odda wolld der High-Co, diesa Kawwalia wissä, wass si dringä will? Wass fa ä komischi Aldanadivä! Gootseidonk kummt High-Co’s Nachbarin (schunn widda hochdeitsch!) Hyde-Run*(Heidrun)  zu Bsuch unn bringd aa noch ian Froind ThorStan*(Thorsten) mid. Do konn jo jetzad ga nix mea schief geä!

Diese (wahre!) Geschichte fiel mir ein zu unseren lieben Freunden aus dem Erzgebirge, die wir 2012 erstmals beim Campen in Kroatien kennengelernt haben. Für die zwei (damals kleinen) Mädels (inzwischen junge Damen!) hatte ich zu ihren Namen passende Songs (Lena von Pur sowie Pictures of Lilly von Who) vorgetragen, aber für die Erwachsenen gab es keine zutreffenden (was Wunder bei den Namen…) …

Tja, und dann noch eine uralte Geschichte, die ich unbedingt auch loswerden möchte (in Pfalz und Kurpfalz kennt die jeder!):

Unsa Schbrooch iss sowass vunn oofach bzw. korz: Z.B. wonn än Hombuaga (also aus Hamburg, näd Homburg) ebbs näd rischdisch vastonnä hod seschd dea: „Ich habe Sie nicht richtig verstanden, könnten Sie das bitte nochmal wiederholen?“  Unn mia saachä äfach: „Hä?“      Wassn Unnaschied….